Verantwortung


«Niemand begeht einen größeren Fehler als jemand, 
der nichts tut, 
weil er nur wenig tun könnte.»
[Edmund Burke]




Unsere «grünen» Partner für eine gesellschafts-, tier- und umweltfreundliche Infrastruktur:
 

«Wenn man sein Geld auf ein Sparbuch legt oder in Fonds investiert, hat man keinen Einfluss darauf ob es in Rüstung oder die Ausbeutung der Dritten Welt gesteckt wird. Dabei entscheidet unser Geld, wie sich die Welt entwickelt und verändert.» (Fritz Mayer-Kern, Grüne Erde-Prokurist, in «goodtimes», Ausgabe 42 im August 2015)

Die GLS-Bank ist die erste sozial-ökologische Universalbank der Welt und «Nachhaltigstes Unternehmen 2012». Die GLS-Bank eine einmalige, transparente Kundenpolitik: Neben der Veröffentlichung aller vergebenen Kredite legt die ethisch motivierte Bank seit letztem Jahr auch ihre Eigenanlagen offen und stellt sich in ihrem öffentlichen Unternehmensblog den Fragen von Kunden und Interessierten. Die GLS-Bank kennenlernen.

naturstrom ist einer der größten und der erste unabhängige Anbieter von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien. Der Strom entsteht zu 100% aus Wasser, Sonne, Wind und Biomasse. naturstrom investiert direkt in den Neubau von Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien (Sonne, Biomasse, Wind- und Wasserkraft), dabei wird darauf geachtet, dass keine Atom- und Kohlekonzerne an den Erzeugungsanlagen beteiligt sind. Zertifikat einsehen. naturstrom kennenlernen.

GoGreen bedeutet klimaneutraler Versand: Die während unseres Transports von DHL (Deutsche Post) entstehenden CO²-Emissionen werden durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Zertifikat von 2013 hier einsehen.

memo ist ein Versandhandel für über 10.000 ökofaire Produkte. Wir beziehen nach Möglichkeit unseren Bürobedarf und umweltfreundliches Verpackungsmaterial hier. Und ja, der Wandel beginnt im Kleinen: wir füllen sogar unsere Edding-Marker nach ;-) memo kennenlernen.


MEERSTERN unterstützt mit Ihrer Hilfe zudem die folgenden Organisationen durch feste Spenden-Mitgliedschaften, themenbezogene zusätzliche Spenden und konkrete Unterstützungen (bitte diesbezüglich auch die Flyer-Beilagen in den Paketen beachten):

«Wenn Du in den Nachrichten siehst, wie andere Mitglieder deiner Spezies leiden, denk nicht, du könntest nichts tun.
Aber sei gewiss, du kannst nichts tun, solange du die Nachrichten siehst.»
(Matt Haig in «Ich und die Menschen»)
 


«Das gesamte Problem, das wir haben - und es regt mich furchtbar auf,
dass ich das immer wieder sagen muss, weil die Lösung ist ganz simpel  
ist nur der Verteilerschlüssel. Der Verteilerschlüssel was Reichtum
angeht, Lebensmittel, Zugang zu Wasser oder Zugang zu Bildung.
Wir quellen über von alledem. [...]
Wir können uns den Kapitalismus nicht mehr leisten.»
(Ken Jebsen, «Wirtschaftsflüchtlinge» vom 14.10.2015)


ES LIEGT IN UNSERER HAND.

Diese Welt ist verfahren, verkorkst. Man merkt es an jeder Ecke, hinten und vorne und bei nahezu jedem Thema, unser menschliches Leben betreffend.

Klar ist alles, was wir hier tun, unzureichend. Und wir fragen uns: Hat das überhaupt einen Sinn, und wo sollen wir anfangen?

Wir können vielleicht nicht die Welt retten, aber wir können uns darin retten. Und Sinn stiften, Gutes tun in unserem eigenen, kleinen Umfeld. Aber genau das wird die Welt letztlich retten können.

Jede Tat ist wichtig.

Jede Tat.

Wenn wir uns das verinnlichen, werden wir immer bewusster werden. Achtsamkeit ist wichtig. Denn aus Achtsamkeit erwächst Bewusstsein, und aus Bewusstsein erwächst Mitgefühl.

Und Mitgefühl lässt uns auf die Zukunft unserer Kinder schauen, auf die Ausbeutung der Natur und die Misshandlung der Tiere.

Wenn wir jeder Tat Aufmerksamkeit schenken, jedem Wort Bedeutung beimessen und in jeden Blick Zuneigung legen, dann können wir nicht verstrickt werden in Unbewusstheit, nicht zerissen werden im Stress und nicht verführt werden zu Lieblosigkeit.

Richte den Blick von der Welt auf Dich, auf Deine Innenwelt. Und die Welt wird wieder heil werden.

[Maria R. Rossmanith, MEERSTERN. Mehr Texte auf sirrahart.de]
 

 

... Zu diesem Thema hat der Youtuber Rayk Anders eines der besten Videos überhaupt gemacht, das ich kenne: «Unser Alltag: Finde die Fehler.»

Alles Weise ist leise.
^