< vorheriges Produkt
nächstes Produkt >

Die Wand

Die Wand

Der beeindruckende Film zu einem unserer drei Lieblingsbücher überhaupt...
Studiocanal
DVD; 104 Min.
Gesamtgewicht: 0,120 kg
9,99 EUR
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Auf Lager, Lieferzeit: 7-14 Werktage*

Welches innere und äußere Abenteuer muss eine Frau bestehen, die von der Welt abgeschnitten alleine in den Bergen überlebt?

«Ich habe mich nie nachts im Wald gefürchtet, während ich in der Stadt immer ängstlich war.» (Marlen Haushofer in «Die Wand»)

Eine Frau (Martina Gedeck) schreibt in einer Jagdhütte ihre Geschichte auf, um sich nicht in Einsamkeit zu verlieren: Mit einem befreundeten Ehepaar und deren Hund ist sie vor über zwei Jahren in die Berge Österreichs gefahren. Ein Wochenendausflug. Als das Ehepaar am ersten Abend von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehrt, macht die Frau sich auf die Suche. Mitten in der Natur stößt sie gegen eine unsichtbare Wand, eine unerklärliche Grenze, die sie vom Rest der Welt trennt. Die Frau ist auf sich selbst gestellt. Irgendwie muss sie überleben und sich mit ihren Ängsten aussöhnen, die sie immer wieder zu überwältigen drohen. Abgeschnitten vom Rest der Welt wird sie vor die unausweichlichen Grundfragen des Lebens gestellt...

«Die Wand» beruht auf dem gleichnamigen literarischen Meisterwerk von Marlen Haushofer, das in 19 Sprachen übersetzt wurde und eines der 50 Lieblingsbücher der Deutschen und Österreicher ist.

MEERSTERN-Kommentar: Dieses beeindruckende und aspektreiche Werk zählt ebenfalls zu unseren drei Lebens-Lieblingsbüchern! Man kann es immer und immer wieder lesen. Der Film ist eine dem Roman würdige Verfilmung mit großen Bildern und bewegenden Stimmungen.

«Ein starkes Stück Kino.» (ARD-Tagesthemen)

«Souverän meistert Martina Gedeck diese vollkommen dialoglose Rolle, in der eine Hand voll Tiere die einzigen Anspielpartner sind. Aus der totalen Isolation, die zunächst als Alptraumszenario erscheint, erwachsen auf der Leinwand zunehmend faszinierende Aspekte.» (zeit.de)

«Eines der Bücher, für deren Existenz man ein Leben lang dankbar ist.» (Eva Demski)

Alles Weise ist leise.
^